Mit frischer Brise und gehisster Hapag-Lloyd-Flagge verlässt die „Al Nefud“ (mehr als 19.000 TEU) den Hamburger Hafen. www.hapag-lloyd.com

Mit frischer Brise und gehisster Hapag-Lloyd-Flagge verlässt die „Al Nefud“ (mehr als 19.000 TEU) den Hamburger Hafen. www.hapag-lloyd.com

HAPAG LLOYD darf einsteigen

Die EU Kommission hat die Beteiligung der Reederei am Jade Weser Port in Wilhelmshaven genehmigt. HAPAG-LLOYD will sich mit 30% am Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) und mit 50 % am Rail-Terminal Wilhelmshaven (RTW) engagieren. Die verbleibenden Anteile soll der Terminalbetreiber EUROGATE halten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.