Fregatte BAYERN wird mit Schlepperhilfe festgemacht. Foto Ivo Schneider

Mediadaten Print und Online

Mit dem Print- und Onlineangebot "marineforum" wollen wir dem Anspruch gerecht werden, möglichst umfassend die vielseitigen Aspekte deutscher maritimer Interessen, technisch-industrieller Ressourcen des Wirtschaftsraumes und relevanter Sicherheitspolitik unseres Staates abzubilden.

Gestartet im Januar 2021 haben wir uns das Ziel gesetzt, eine breite maritim interessierte Öffentlichkeit zu erreichen und die maritime Informationsarbeit im deutschsprachigen Raum auf eine neue Ebene zu heben. Wir sind überzeugt, dass wir mit einer aktiven Berichterstattung Interesse wecken werden, mit sachlichen Hintergrundinformationen notwendige Aufklärungsarbeit leisten sollen. Über die Bindung unserer Leserschaft an die maritime Botschaft in bescheidener Weise zum Überwinden einer weit verbreiteten "Sea Blindness" in der Öffentlichkeit beizutragen sehen wir als unsere Aufgabe. 

marineforum.online als unser Internetportal wird redaktionell von anerkannt qualifizierten Experten aus Marine und Schifffahrt sowie aus Quellen bespielt, die in der Branche einen Namen haben: Zuvorderst die Printredaktion des marineforums mit seinen Autoren und Redakteuren, den Experten des Deutschen Maritimen Kompetenz Netzes, sowie dem Blog "meerverstehen" und dem jungen Naval Innovation Team. Sie begründen sich auf dem Deutschen Maritimen Institut e.V. (DMI) als Partner und Teil der Marine-Offizier-Vereinigung e.V. (MOV).

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie aktiv diese maritime Öffentlichkeitsarbeit. Gleichzeitig profitieren Sie von den Vorteilen, die unsere deutschsprachige Plattform in einzigartiger Weise mit ihrem "unique content" anbietet:

• Sie können sich einer qualifizierten Fachleserschaft sicher sein.
• Sie erzielen Reichweite bei gesichertem Vertrauen in der Öffentlichkeit.
• Sie setzen auf ein hohes maritimes Engagement in der Zielgruppe.

 

marineforum Ausgabe 01-02/2024

Das maritime Deutschland • Minen, Flugkörper und Sprengboote • Die Ostsee, (k)ein „NATO-Meer“? • Sicherheitsbedürfnis in unruhigen Zeiten


Newsletter abonnieren

Mittler Report Verlag GmbH
Ein Unternehmen der Gruppe Tamm Media, Hamburg

Achim Abele, Marketingleitung
Beethovenallee 21, 53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228-25900-347
E-Mail: [email protected]

Susanne Sinß, Mediaberatung
Stadthausbrücke 4, 20355 Hamburg
Tel.: +49 (0)40-707080-310
E-Mail: [email protected]

Anzeigenrepräsentanz Osteuropa/Irland/Türkei/Vereinigtes Königreich/ Frankreich/Italien
Stephen Barnard, Tel.: +49 (0) 228 3500 886
[email protected]

Anzeigenrepräsentanz USA/Kanada/Benelux/Skandinavien/Baltische Staaten/Israel
Stephen Elliott, Tel.: +49 (0) 228 3500 872
[email protected]

Mediadaten Print und Online
Marineforum Einzelausgabe lesen

Mediadaten Print und Online deutsch

AGB Mittler Report Verlag

Sonderkonditionen für DMKN Partner und für Kooperative Mitglieder des DMI erfragen Sie bitte beim Verlag.

Ich habe Interesse an Online- bzw. Printwerbung im marineforum. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung.





    *Pflichtfeld