15 Jahre MARSOC: Spezialkräfte des US Marine Corps

Gemeinsames Training von Marsoc-Marineinfanteristen und Spezialkräften der Delta Force. Foto: USMC

15 Jahre MARSOC: Spezialkräfte des US Marine Corps

Jede Teilstreitkraft des US Militärs hat ein eigenes Spezialkräfteoberkommando, auch das US Marine Corps (USMC). Das Marine Special Operations Command (Marsoc) ist kleiner als die vergleichbaren Kommandos der anderen Teilstreitkräfte. Mit rund 3200 Angehörigen stellt Marsoc lediglich fünf Prozent des Spezialkräftepersonals der US-Streitkräfte. Der Etat ist noch bescheidener; lediglich zwei Prozent der Gelder, die das Pentagon für Spezialkräfte (Special Operations Forces, SOF) ausgibt, kommen Marsoc zugute. Dennoch führt das Marine Corps zehn Prozent der SOF-Einsätze durch. Kommandoteams sind ständig auf drei Kontinenten aktiv, zuweilen auch in Europa.

Aufstellung wider Willen

Marsoc wurde erst vor 15 Jahren aufgestellt. Der offizielle Geburtstag ist der 24. Februar 2006. Bereits zuvor unterhielt das USMC eigene Spezialkräfte (siehe Kasten „Force Recon“), doch waren diese – im Gegensatz zu den Spezialkräften der anderen Teilstreitkräfte – weder in einem eigenen TSK-spezifischen Kommando zusammengefasst noch dem TSK-gemeinsamen Spezialkräfteoberkommando der US-Streitkräfte (US Special Operations Command, USSOCOM) angegliedert.

13. Jan 2022

0 Kommentare