Vizeadmiral Rainer Brinkmann (l.) und Konteradmiral Jan Christian Kaack (r.)

Vizeadmiral Rainer Brinkmann (l.) und Konteradmiral Jan Christian Kaack (r.)

45 Jahre im Dienste der Marine

Am 23. September 2021, wird der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach (56), die Flotte und Unterstützungskräfte der Marine von Herrn Vizeadmiral Rainer Brinkmann (63) an seinen Nachfolger, Herrn Konteradmiral Jan Christian Kaack (58), übergeben. Die Zeremonie findet an der Marineschule Mürwik in Flensburg statt und endet traditionell mit einem Großen Zapfenstreich für Vizeadmiral Brinkmann. "Ich bin dankbar für das große Vertrauen der Soldatinnen und Soldaten, das in mich gesetzt wurde", resümiert der scheidende Stellverteter des Inspekteurs der Marine. Während seiner Amtszeit kam es zu einem weitreichenden sicherheitspolitischen Wandel, in dessen Folge die konsequente Ausrichtung Bundeswehr auf die Landes- und Bündnisverteidigung notwendig geworden ist. Gleichzeitig und parallel dazu muss die Marine weiterhin ihre Einsatzaufträge und NATO-Verpflichtungen zuverlässig erfüllen. "Um diese Aufgabenvielfalt dauerhaft bewältigen zu können, muss die Marine angemessen ausgestattet sein. Viele Rüstungsvorhaben der Zukunft sind bereits angestoßen. Dazu zählt beispielsweise die Regeneration der Flottendienstboote und der Minenabwehreinheiten. Die herausfordernde Zukunft verlangt jedoch weiterhin ein Allemannsmanöver. Meinem Nachfolger wünsche ich in diesem Sinne viel Fortune und Standfestigkeit, um die 'Flotte der Zukunft' mit ihrem ausgewogenen und vielseitigen Fähigkeitsportfolio weiter mitzugestalten", so der Vizeadmiral abschließend.

45 Jahre im Dienste der Marine

Grosser Zapfenstreich an der Marineschule Mürwik; Foto: Archiv marineforum

Sein designierter Nachfolger ist Konteradmiral Kaack, derzeit Kommandeur des "Joint Warfare Centre" der NATO in Stavanger (Norwegen). Er folgt dem Ruf zurück in die Marine gern: "Ich freue mich sehr, mich wieder in den Schoß der Deutschen Marine begeben zu können und meine Erfahrungen in die künftigen Herausforderungen einfließen zu lassen", so Konteradmiral Kaack. Jan C. Kaack ist an der Küste kein Unbekannter, denn er war der Vorgänger von Flottillenadmiral Christian Bock als Kommandeur der Einsatzflottille 1. Zusammen mit dem Inspekteur der Marine warten fordernde Aufgaben auf den zukünftigen Befehlshaber. "Zugleich bin ich sehr dankbar und auch demütig, angesichts des Vertrauens, das in mich gesetzt wird. Den Weg, den mein Vorgänger so erfolgreich eingeschlagen hat, werde ich weiter beschreiten", so der ehemalige Kommandeur der Einsatzflottille 1 weiter. Es ist eine Übergabe, die auch etwas emotionales hat, denn beide Admirale verbindet etwas: in ihren Herzen schwimmen Schnellboote. Beide dienten in jungen Jahren als Wachoffizier, Kommandant und Kommandeure in dieser aufgelösten Waffengattung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.