Drogenfund

Drogenfund

Erfolg für FS Ventôse

Bereits am 16. April fand die Besatzung der FS Ventôse auf einem Segelboot vor Martinique rund 210 Kilogramm Kokain. In einer mehrstündigen Aktion wurden die in 17 Paketen verschweißten und gut versteckten Drogen auf einem verdächtigen Segelboot sichergestellt und an das Amt für Drogenbekämpfung (OFAST) übergeben. Zwei verdächtige Personen wurden festgenommen. Die Fregatte Ventôse gehört zur Forces Armée aux Antilles (FAA) und ist dauerhaft in der Karibik stationiert.

Text: mb; Foto: Marine Nationale

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.