Korvette der Stereguschtschi-Klasse

Korvette der Stereguschtschi-Klasse

Russische Schiffe passieren Gibraltar

Am 19. April haben vier russische Schiffe auf westlichem Kurs die Straße von Gibraltar durchquert. Die zur Baltischen Flotte gehörenden Einheiten befinden sich auf dem Weg zurück in den Heimathafen Baltijsk (Pillau), wo sie Ende April erwartet werden. Neben der Korvette Stojkij, dem Tanker Kola und dem Hochseeschlepper Yakov Grebesky umfasst die kleine Gruppe auch die Arbeitsplattform PM-82. Die Schiffe waren für rund vier Monate unterwegs. Korvette und Tanker haben dabei an multinationalen Manövern im Indischen Ozean teilgenommen und Häfen im Iran, Oman und Sudan besucht. Neben AAW- und ASW-Übungen trainierte die Crew der Stojkij auch die Bekämpfung von Terroristen. Bei der Stojkij handelt es sich um eine Korvette der Stereguschtschi -Klasse (Projekt 20380).

Text: mb; Foto: MoD Russland

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.