An-Bord-bei-Tour bei MMG Mecklenburger Metallguss, Foto: MCN e. V.

An-Bord-bei-Tour bei MMG Mecklenburger Metallguss, Foto: MCN e. V.

Maritimes Cluster Norddeutschland bei MMG Mecklenburger Metallguss

Zu Besuch bei den Propeller-Machern

Riesige Produktionshallen, in denen meterhohe Maschinen flüssiges Metall in eine Form gießen. Kaum zu glauben, aber ein Drucker trägt Schicht für Schicht einer Modell-Schiffsschraube auf - alles im XXL Format. Wo sind wir? Am 30.09.21 bei der Mecklenburger Metallguss GmbH (MMG) in Waren an der Müritz. 20 Gäste durften sich ein Bild von der Herstellung von Schiffspropellern machen. Eingeladen hatte hierzu das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) unter dem Motto „An Bord bei …“.

„Mit ‚An Bord bei‘ gibt das Maritime Cluster Norddeutschland den Mitgliedern die Möglichkeit, sich in kleiner, exklusiver Runde auszutauschen und zu vernetzen“, sagte Katrin Caldwell, Geschäftsstellenleiterin des MCN in Mecklenburg-Vorpommern. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten zudem die seltene Chance, einen Blick hinter die Kulissen und auf die größten und kleinsten Schiffsschrauben von MMG werfen zu können.“ Einen Durchmesser von bis zu elf Metern haben die größten Propeller, die MMG in seinen Hallen fertigt, und auch die kleinsten Ausführungen sind mit 2 Metern Durchmesser nicht wirklich klein.

Zu Beginn erfuhren die Gäste von MMG-Geschäftsführer Dr.-Ing. Lars Greitsch mehr über das traditionsreiche Unternehmen. Er berichtete über die Entwicklung von MMG in den letzten 150 Jahren und gab einen Überblick über den aktuellen Stand der Propellergießerei inklusive technischer Fakten. Seit ihrer Gründung setzt die Mecklenburger Metallguss GmbH Maßstäbe in der Gießereitechnik und der Herstellung von Propellern. Das Unternehmen forscht an einer neuen Generation von Antriebssystemen und Entwurfsmethoden.

Jeder Propeller ist einzigartig. Bei der Produktion kommen hochentwickelte Simulationsverfahren zum Einsatz. Das macht neugierig auf mehr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.