Uwe Lahl ist neuer Kommandeur des Unterstützungsgeschwaders - Marine Forum
Fregattenkapitän Uwe Lahl

Fregattenkapitän Uwe Lahl

Uwe Lahl ist neuer Kommandeur des Unterstützungsgeschwaders

Nach drei Jahren hat Fregattenkapitän Torsten Eidam das Kommando über das Unterstützungsgeschwader an Fregattenkapitän Uwe Lahl übergeben. Eidam wechselt in das Marinekommando nach Rostock, um sich dort mit der konzeptionellen Planung der Marine zu beschäftigen. Mit Fregattenkapitän Lahl übernimmt ein ebenfalls erfahrener Seeoffizier das Geschwader. Er blickt auf Verwendungen als Kommandant eines Schnellbootes, stellvertretender Kommandeur des Korvettengeschwaders und Referent in der Abteilung Planung des Bundesministeriums der Verteidigung in Berlin zurück. Nun freut sich Lahl auf eine neue und herausfordernde Verwendung.

Übergabe durch Flottillenadmiral Christian Bock (M.)

Das Geschwader besteht aus fünf der sechs Tender der Klasse 404 und ist das jüngste der Deutschen Marine. Lediglich die Main untersteht aufgrund ihrer speziellen Fähigkeiten dem 1. Ubootgeschwader in Eckernförde. Neben der reinen Versorgungsfunktion bieten die Tender auch eingeschifften Spezialisten Platz. Dies können Techniker sein, die bei größeren Instandsetzungen helfen, oder auch Ärzte, die auf den Schiffen eine eigene Krankenstation leiten. Zudem findet ein Kommandeur mit seinem Stab Platz und die notwendigen Kommunikationsmittel an Bord, um während eines Manövers einen Verband zu führen.

Fregattenkapitän Torsten Eidam

Text: mb; Fotos: Bundeswehr

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.