Spanisches Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano in Guam
Juan Sebastian de Elcano läuft in Guam ein

Juan Sebastian de Elcano läuft in Guam ein

Besuch zum Jubiläum auf Guam

Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano ist am 26. Februar 2021 im Arpa-Hafen der US-Marinebasis Guam eingelaufen. Sie wurde begrüßt durch den Kommandeur der Joint Region Marianas, Rear Admiral John Menoni, die Gouverneurin von Guam, Lou Leon Guerro, und ihren Stellvertreter Joshua Tenorio. Der Besuch erinnert an den 500. Jahrestag der ersten Weltumsegelung. Die damalige Armada stand unter dem Kommando von Ferdinand Magellan. Nach dessen Tod 1521 und einigen Wirren übernahm Juan Sebastian Elcano den Befehl und führte das letzte verbleibende Schiff, die Victoria, am 6. September 1522 nach Spanien zurück.

Einlaufen der Juan Sebastian de Elcano

Die gegenwärtige Reise führt verschiedene Segelschulschiffe auf der damaligen Route über den Atlantik nach Argentinien, durch die Magellanstraße und quer über den Pazifik bis ins spanische Cadiz. Im Verlauf dieser Reise werden auch Guam und die Philippinen besucht. Das deutsche Segelschulschiff Gorch Fock nimmt nicht an der Reise teil. Es liegt noch bis voraussichtlich Mitte des Jahres in der Werft.

Text: mb; Fotos: US Navy

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.