Flottillenadmiral Kuchler besucht Landeskommando Bremen

Flottillenadmiral Kuchler besucht Landeskommando Bremen

Flottillenadmiral Ralf Kuchler, Kommandeur der Einsatzflottille 2 in Wilhelmshaven, hat sich in Bremen über die Arbeit von 20 Marinesoldatinnen und -soldaten informiert, die im Gesundheitsamt Unterstützung im Bereich der Kontaktnachverfolgung leisten. Kuchler interessierte sich neben den dort zu leistenden Aufgaben auch für Unterbringung und Betreuung der Soldaten während ihrer Zeit in Bremen. Zum Abschluss des gut einstündigen Gesprächs betonte der Admiral gegenüber den Soldaten: “Ich bin froh, dass man in Bremen schnell erkannt hat, wie wichtig die Arbeit ist, die Sie hier leisten.” Er fügte hinzu: “Ich bin stolz , dass Sie Ihrem Land auf diese Weise dienen.” Oberst Hans Peter Dorfmüller, Kommandeur des Landeskommandos Bremen, hatte Kuchler zuvor über den aktuellen Stand der Amtshilfe und die Abläufe im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit in seinem Bereich. “Die Amtshilfe greift immer dann, wenn die Ressourcen der zivilen Stellen erschöpft sind”, so Dorfmüller. Aktuell leisten 46 Soldatinnen und Soldaten in der Hansestadt Unterstützung im Rahmen der Pandemiebekämpfung.

 

Neue maritime Strategie der USA

Neue maritime Strategie der USA

Vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk oder letzter Versuch einer abgewählten Regierung, Pflöcke einzurammen? So oder so mutet die selbst für Eingeweihte überraschende Veröffentlichung ...

Meist gelesen

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen