Die „Naval Vessel Lürssen“, letztes Jahr im Oktober neu gegründet als Defence-Sparte der Unternehmensgruppe Lürssen, nimmt als solche jetzt erstmals an der SMM teil. Der neue Name soll auch neue Inhalte vermitteln, natürlich mit repräsentativer Fläche. Dazu hat man rund 100 Quadratmetern gebucht, um den Besuchern die Werften-Gruppe nahezubringen. Zum Programm gehört die Präsentation des gesamten Portfolios des Behörden- und Marineschiffbaus. Den Messestandbesucher erwartet ein visuelles Leitmotiv: Kommunikation und Interaktion mit einem individuellen Messestand-Design, auch um die Eigenständigkeit NVL Group von Lürssen zu demonstrieren. Dass die Firmenleitung und die handelnden Personen bekanntermaßen die Gleichen  und auch an traditionellem Standort zu finden sind, tut dem Optimismus in der jüngst publizierten Pressemitteilung aber keinen Abbruch.

Die Unternehmensgruppe hat alle Aktivitäten für den Neubau, die Instandsetzung, die Wartung und die Reparatur von Marine- und Behördenschiffen zusammengefasst. Neubauten verantworten innerhalb Deutschlands die Standorte Blohm&Voss und die Peene-Werft, Reparatur- und Instandsetzungen werden von der Norderwerft, der Neue Jadewerft und ebenfalls der Peene-Werft ausgeführt. Im Ausland hat die NVL Gruppe Standorte in Australien, Brunei und Bulgarien. Zudem ist die NVL Group dieses Jahr Sponsor der Schwesterpublikation Maritime Security & Defence, da werden wir hoffentlich spannende Vorträge und Diskussionsrunden erleben dürfen.

 

NVL GROUP erstmals auf der SMM

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.