In der Ostsee über Bord gegangen

Der 19 jährige Seaman Recruit David Spearman, Angehöriger der Besatzung der USS "Arleigh Burke", starb, nachdem er am 1. August 2022 vor der finnischen Küste über Bord gegangen war, während das Schiff in der Ostsee im Einsatz war. Dies teilte die Navy mit. Er wurde von amerikanischen, schwedischen und deutschen Einheiten gesucht, nachdem er am Montag über Bord gegangen war, so die U.S. Naval Forces Europe-Africa/U.S. 6th Fleet in einer Erklärung. Die Leiche wurde noch nicht geborgen, teilte eine Sprecherin mit. Er wurde zwar noch gesichtet, konnte aber trotz sofort eingeleiteter Notmaßnahmen „Mann über Bord“ Manöver nicht gerettet werden. Wetterverhältnisse und die unklare Ursache sind noch Teil der Ermittlungen.

 

US Navy beklagt den Tod eines Besatzungsangehörigen

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.