Flottillenadmiral Ralf Kuchler (r.) und der neue Kommandeur der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Axel Schulz (l). Foto: Leon Rodewald

Flottillenadmiral Ralf Kuchler (r.) und der neue Kommandeur der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Axel Schulz (l). Foto: Leon Rodewald

Wechsel am größten Bundeswehrstandort

Am Freitag, den 24. September 2021 um 10 Uhr, wird der Kommandeur Einsatzkräfte und Abteilungsleiter Einsatz des Marinekommandos, Konteradmiral Jürgen zur Mühlen (61), das Kommando der Einsatzflottille 2 von Flottillenadmiral Ralf Kuchler (51) an seinen Nachfolger, Flottillenadmiral Axel Schulz (50), übergeben.

Der scheidende Kommandeur, Flottillenadmiral Ralf Kuchler, ist seit Juni 2018 Kommandeur der Einsatzflottille 2. "Drei Jahre als Kommandeur der Einsatzflottille 2 liegen hinter mir. Drei Jahre, in denen Besatzungen, Stab und die Schiffe stark gefordert wurden. Neben der ununterbrochenen Präsenz unserer Fregatten und Versorgungseinheiten in den Einsätzen der Bundeswehr gelang es, die Einsatzausbildung auf eigene Beine zu stellen und mit der Entsendung der Fregatte 'Bayern' in den Indopazifik außenpolitische Interessen zu flankieren. Zudem waren wir teilweise mit 480 Kameradinnen und Kameraden in 5 Bundesländern im Zuge der Corona-Amtshilfe tätig. All das wurde von den Männern und Frauen unserer Einsatzflottille in weiten Teilen unter den besonderen Umständen der COVID-19-Pandemie bewältigt. Für das gezeigte Engagement und die Professionalität möchte ich mich bei allen Soldaten der Einsatzflottille 2 bedanken. Ich bin stolz eine derart motivierte Truppe geführt zu haben", blickt er voller Stolz auf die Leistung der Angehörigen seiner Flottille und seine Kommandeurszeit zurück. Er wird von nun an in Berlin seinen Dienst als Büroleiter des Generalinspekteurs der Bundeswehr verrichten.

Sein Nachfolger, Flottillenadmiral Axel Schulz, wechselt von seiner bisherigen Position als Kontingentführer des Deutschen Einsatzkontingents UNIFIL im Libanon an die Spitze der Einsatzflottille 2. "Die Einsatzflottille 2 steht vor zahlreichen personellen, wie auch materiellen Veränderungen. Neben der Indienststellung von neuen Schiffsklassen und den damit verbundenen Herausforderungen, werden uns auch Änderungen in der Struktur der Flottille beschäftigen. Um uns herum entstehen Dienststellen, die die Anforderungen an die Marine verändern werden. Dies wird ein gehöriges Maß an geistiger Flexibilität, Kreativität und Professionalität von uns verlangen. Ich freue mich als Kommandeur darauf, gemeinsam mit den Männern und Frauen der Einsatzflottille 2 diese Aufgaben anzupacken", so Schulz mit Blick auf seine bevorstehende Kommandeurszeit.

Der Nachfolger von Axel Schulz als Kontingentführer UNIFIL ist Flottillenadmiral Andreas Mügge, Abteilungsleiter Personal, Ausbildung und Organisation im Marinekommando. Damit ist fast jeder Einsterner der Marine im September "bewegt" worden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.