Auf dem Weg zur Einsatzbereitschaft

Zwei Breguet Atlantic 2 Standard 6 der Marine Nationale im Formationsflug

Auf dem Weg zur Einsatzbereitschaft

Nach dem Aus für die Breguet Atlantic setzte die Deutsche Marine auf gebrauchte P-3C der Niederländer. Frankreich hingegen entschied sich mit der Atlantic 2 für die Entwicklung eines Nachfolgers im eigenen Lande. Diese auch Atlantic Nouvelle Generation (ANG) genannten Seefernaufklärer unterscheiden sich äußerlich nur in Details von ihren Vorgängern. Doch nach 20 Jahren im Dienst war auch hier die technische Ausrüstung nicht mehr auf einem aktuellen Stand und so entschloss man sich 1993 zu einem Upgrade. Vor knapp zwei Jahren kamen die ersten der umgebauten Flugzeuge wieder in die Flotte.

Auf dem Weg in den für Ende 2021 geplanten uneingeschränkten Betrieb wurde nun eine wichtige Etappe erreicht: Am 17. Dezember unterzeichnete der Marinestab den Beschluss zur Annahme der ersten Einsatzfähigkeit (PCO) des ATL2 Standard 6. Insbesondere im Bereich der Unterwasserbekämpfung konnte eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Standard 5 festgestellt werden. Mit der Einführung des Standards 6 ist die Atlantic 2 in der Lage, aktuelle Bedrohungen zu lokalisieren und zu bekämpfen. Auf Seiten der Industrie sind Dassault, Thales, Naval Gruop und SIAé beteiligt. Bis zur endgültigen Inbetriebnahme der Flugzeuge müssen unter anderem noch taktische Simulatoren und Systeme zur Vorbereitung von Missionen bereitgestellt werden. Zudem stehen noch Ausbildungsabschnitte der Besatzungen an, die im Laufe dieses Jahres abgeschlossen werden sollen.

Text: mb
Foto: Marine Nationale

Neue maritime Strategie der USA

Neue maritime Strategie der USA

Vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk oder letzter Versuch einer abgewählten Regierung, Pflöcke einzurammen? So oder so mutet die selbst für Eingeweihte überraschende Veröffentlichung ...

Meist gelesen

 

1 Kommentar

  1. Ich erinnere mich einer Aussage eines Austauschpiloten der US Navy (P3C Orion), der die Breguet BR 1150 Atlantic unserer Marineflieger fliegen durfte: “Jetzt darf ich zum ersten Mal ein richtiges Marineflugzeug fliegen…!”

    In diesem Zusammenhang möchte ich als Luftfahrtingenieur und Hochschullehrer für Seeflugwesen fragen, ob eine Studien- oder Masterarbeit von interesse wäre, die das Thema Eignung umgebauter Passagierflugzeuge als Seefernaufklärer von Interesse (z.B. P3C, P8 ) wäre?

    Mit freundlichen Grüßen
    E. wilczek

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen