Inspekteurwechsel in Berlin - Marine Forum
Übergabe durch General Zorn im Bendlerblock

Übergabe durch General Zorn im Bendlerblock

Inspekteurwechsel in Berlin

Es gibt nur wenige Termine im Kalender des Generalinspekteurs, die er in dieser Position nur einmal wahrnehmen kann. Für General Eberhard Zorn stand ein solches Ereignis heute an: Am Nachmittag hat Zorn das Kommando über die Deutsche Marine von Vizeadmiral Andreas Krause an Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach übergeben. Damit endete für Krause eine außergewöhnlich lange Zeit an der Spitze der Marine. Sechseinhalb Jahre durfte er die Geschicke der kleinsten deutschen Teilstreitkraft lenken. In seine Amtszeit fiel nicht nur die Einleitung der Transformation der Bundeswehr, sondern auch die Indienststellung der ersten Fregatten der Klasse 125. Der ehemalige U-Bootkommandant und Stellvertretende Befehlshaber der alliierten Seestreitkräfte der Nato hat im Ruhestand nun Zeit, sich um die Familie und seine Hobbys zu kümmern.
Zum Abschied hatten Admiral Krause und seine Familie die Marine noch einmal für sich: An Bord der Marine 1, der VIP-Barkasse der Marine, genoss Krause im Kreise seiner Familie eine kurze Fahrt durch die Kanäle der Hauptstadt.

Abschied an Bord der Marine 1 im Kreis der Familie

 

Der Neue: Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach

Vizeadmiral Schönbach trat 1984 in die Marine ein und war nach Studium und Offizierausbildung unter anderem Austauschoffizier in den Niederlanden. Seine Seefahrtszeit beendete er als Kommandant der Fregatte Meckelenburg-Vorpommern. In der Marine war er zuletzt als Kommandeur der Marineschule Mürwik tätig, bevor er als Stellvertreter des Abteilungsleiters Strategie und Einsatz ins Bundesministerium der Verteidigung in Berlin wechselte.
Mit der Übergabe betritt die Marine Neuland: Die kurze Zeremonie wird aufgrund der Pandemie in kleinster Runde stattfinden. Aus dem gleichen Grund erhält der scheidende Inspekteur nicht den sonst üblichen Zapfenstreich. Einen kleinen Trost kann Admiral Krause aber doch mit nach Hause nehmen: Ihm zu Ehren wurde eine Sonderausgabe des marineforums gedruckt, in der die herausragenden Stationen seiner Zeit als Inspekteur noch einmal enthalten sind. Das Heft wurde in einmaliger Kleinstauflage gedruckt und nur an den scheidenden Inspekteur und einige enge Weggefährten und Vertraute übergeben.

Titel der marineforum-Sonderausgabe

Die Redaktion des marineforums wünscht Vizeadmiral Krause alles Gute im neuen Lebensabschnitt. Vizeadmiral Schönbach wünschen wir für seine neue Tätigkeit Glück und Erfolg!

Text: mb; Foto: Bundeswehr/Björn Wilke

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.