Am Samstag, den 11. September 2021 um 10.00 Uhr, kehrt die Fregatte Lübeck wieder zurück in den Heimathafen ©Redaktion der Bundeswehr

Am Samstag, den 11. September 2021 um 10.00 Uhr, kehrt die Fregatte Lübeck wieder zurück in den Heimathafen ©Redaktion der Bundeswehr

Fregatte Lübeck wieder daheim

Nach fast 17 Wochen im Einsatz zurück aus der Ägäis!

Fregattenkapitän Röckel

Fregattenkapitän Röckel

Pünktlich um 10 Uhr war sie wieder daheim. Endlich werden die Familien, Freunde und Kameraden ihre Liebsten wiedersehen. Die Lübeck kehrt nach über 22.900 gefahrenen Seemeilen im Mittelmeer in ihren Heimathafen zurück. Anfang Mai hatte die Fregatte Lübeck Wilhelmshaven verlassen, um sich in der Ägäis der Standing Nato Maritime Group 2 (SNMG 2) anzuschließen.

"Hinter der Besatzung liegen vier fordernde Monate. Nicht nur die Entbehrungen des Einsatzes, sondern auch die aktuelle Corona-Pandemie haben uns allen einiges abverlangt. Nichtsdestotrotz konnte die Fregatte Lübeck ihren Auftrag der Seeraumüberwachung vollends erfüllen und leistete einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit. Mein größter Dank gilt hierbei der Besatzung, die mit höchster Professionalität und Motivation ein hervorragendes Bild abgegeben und beachtliches geleistet hat", so der Kommandant, Fregattenkapitän Kai Röckel (43) stolz.

Die Lübeck hatte vor wenigen Tagen das NATO-Emblem mit der Fregatte Schleswig-Holstein getauscht, marineforum berichtete hier.

Fregatte Lübeck wieder daheim

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.