Postbeutelübergabe zwischen der Braunschweig und der Sultan Iskandar Muda

Postbeutelübergabe zwischen der Braunschweig und der Sultan Iskandar Muda

Postbeutel vor dem Libanon

Postbeutelübergabe! Nun, eigentlich berichtet das marineforum nicht über solche Routinetätigkeiten, aber in diesem Fall machen wir eine Ausnahme, des seltenen Fotos wegen. Vor der Küste des Libanon gab es am vergangenen Samstag, den 10. Juli, ein Zusammentreffen der deutschen Korvette Braunschweig mit der indonesischen Sultan Iskandar Muda. Dabei wurde der Austausch von Gegenständen zwischen den Kriegsschiffen während der Fahrt trainiert.
Beide Einheiten sind Teil der Unifil-Mission, deren maritimer Anteil, die Task Force 448, derzeit vom deutschen Flottillenadmiral Axel Schulz geführt wird. Die indonesische Korvette wurde bei Damen in den Niederlanden gebaut und 2008 in Dienst gestellt. Bei gut 90 Meter Länge verdrängt sie 1700 Tonnen. Bewaffnet ist das Schiff mit einer 76-Millimeter-Kanone von Oto Melara und vier Exocet MM40 zur Bekämpfung von Überwasserzielen.
Bleibt nur noch die Frage, was sich in den ausgetauschten Postbeuteln befand. Nach Angaben der Indonesier verzichtete man auf geheime Dokumente und übergab Fotos und Souvenirs als Beweis der Freundschaft zwischen den beiden Ländern.

Text: mb; Foto: Indonesiche Marine

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.