Indische P-8I

Indische P-8I

Weitere P-8I für Indien möglich

Das amerikanische Außenministerium hat dem Verkauf von sechs weiteren Seefernaufklärern des Typs P-8I an Indien zugestimmt. Die Transaktion könnte im Rahmen eines Foreign Military Sales stattfinden und hätte einen Umfang von 2,4 Milliarden Dollar. In diesen Kosten sind neben den eigentlichen Flugzeugen des Herstellers Boeing auch damit in Verbindung stehende Ausrüstungsgegenstände enthalten.
Bereits im Jahr 2009 hat Indien acht P-8I in Auftrag gegeben, weitere vier kamen 2016 hinzu. Würde der neuerliche Kauf durch das Land durchgeführt, hätte Indien damit 18 der hochwertigen Flugzeuge. Nach Angaben der Amerikaner soll mit dem Verkauf die Partnerschaft mit dem Verbündeten unterstrichen und die Sicherheit des Landes verbessert werden.

Text: mb; Foto: Boeing

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.