Testflug des Airbus VSR 700

Testflug des Airbus VSR 700

Frankreich stützt seine Verteidigungsindustrie

Das deutsch-französische Unternehmen Airbus erhielt vom französischen Staat einen bedeutenden Rüstungsauftrag. Dessen wesentlicher Bestandteil sind acht Helikopter des Typs H 225M für die französische Luftwaffe, zwei H 145 für die die Sécurité Civile und zehn H 160 für die Gendarmerie. Die Marine darf einen weiteren Prototyp des VSR 700 erwarten. Dieses Unmanned Aerial System (UAS) wird derzeit gemeinsam mit Naval Group und der Marine Nationale entwickelt.
Bei diesem Auftrag handelt es sich ganz offiziell um einen Teil des 2020 von Frankreich beschlossenen Plans zur Stimulierung der nationalen Luftfahrtindustrie. So werden bei den bestellten Drehflüglern wesentliche Teile von französischen Firmen, darunter Safran und Thales, beigesteuert.
Der VSR 700 ist eine unbemannte Drohne für den maritimen Einsatz. Entwickelt wird sie im Rahmen des Programms Système de drone aérien de la Marine (SDAM). Sie basiert auf dem Cabri G2 von Hélicoptères Guimbal und weist ein maximales Startgewicht von 500 bis 1000 Kilo auf. Damit kann die Drohne mehrere reguläre Sensoren für den maritimen Einsatz tragen und über längere Zeit in der Luft bleiben. Sie soll zukünftig auf Schiffen der Marine Nationale neben bemannten Helikoptern zur Verfügung stehen. Ihren Jungfernflug hatte der VSR 700 im vergangenen Jahr.
Airbus ist der größte Luft- und Raumfahrtkonzern Europas. Seine Rüstungssparte steht nach der britischen BAE Systems an zweiter Stelle auf dem Kontinent. Der Konzernumsatz betrug 2020 rund 50 Milliarden Euro. Airbus gehört zu 11 Prozent der staatlich französischen Holding Sogepa, zu 10,9 Prozent der deutschen Gesellschaft zur Beteiligungsverwaltung (GZBV), einer Tochter von KfW und der Galintis GmbH & Co. KG.

Text: mb; Foto: Airbus

3 Kommentare

  1. Die Bundeswehr wurde sträflich reduziert und heute kommen wir mit der Nachrüstung nicht mehr nach.Wir brauchen
    wieder die Wehrpflicht um die heutige undisziplinierte Jugend Verantwortung zu lernen und Pflichtbewußtsein.
    Wie solle der kleine Haufen BW Deutschland verteidigen??

    Antworten
  2. Und in Deutschland geht die Verteidigungsindustrie dank der Grünen und Dank Merkel/von der Leyen/AKK weiter den Bach runter. Wo bleibt das erste deutsche amphibische Angriffsschiff?

    Antworten
  3. Das sollten wir auch mit unserer Deutschen Verteidigungsindustrie machen!!!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.