Einsatz des Gravity Jet Suit beim simulierten Boarding

Einsatz des Gravity Jet Suit beim simulierten Boarding

Grün geht in die Luft

Innovativ zeigen sich derzeit die grünen Kräfte in den Niederlanden. Gemeint sind allerdings nicht Politiker beim Machtkampf, sondern Soldaten des Korps Mariniers, dem niederländischen Äquivalent zum deutschen Seebataillon. Futuristisch ging es dort zu in den vergangenen Monaten, denn ein völlig neues Ausrüstungsstück musste sich bei ersten Tests beweisen: der Gravity Jet Suit. Dieser besteht aus zwei Handschuhen, an denen jeweils zwei kleine Strahltriebwerke angebracht sind. In einem größeren Rucksack führt der Pilot ein weiteres Triebwerk, Technik und Treibstoff mit. Gesteuert wird mit den Armen und durch Bewegungen des Körpers. Geschwindigkeit und Höhe regelt der Pilot mit Hilfe eines Gashebels. Das Gesamtpaket erlaubt es dem Soldaten, auf einfache Weise Hindernisse zu überwinden oder schnell eine kürzere Distanz zu überbrücken. Selbst an bislang kaum zu erreichende Stellen kann man damit gelangen. Laut Major Mark Haasdijk vom Korps Mariniers lässt sich der Jet Suit schon nach kurzer Zeit intuitiv bedienen: „Wir haben erste kleine Schritte gemacht, indem wir mit niedriger Leistung ein kleines Stück geflogen sind. Es ist eine Frage, die Balance in der Luft zu finden. Es war einfacher, als man denken könnte.“
Vor den Tests wurden mit Sicherheitsinspektoren mögliche Gefahren besprochen. Zudem wurde lediglich in niedriger Höhe geflogen. Das Korps Mariniers hat den Gravity Jet Suit in verschiedenen Situationen ausprobiert, unter anderem beim Boarding. Von einem RHIB aus wurde dabei ohne Probleme und innerhalb von Sekunden ein Frachtschiff angesteuert. Denkbar ist auch der taktische Einsatz des Jet Suits bei Rettungsaktionen. Nun werden die Ergebnisse innerhalb des Teams besprochen und ausgewertet. Dazu kommen Ideen auf den Tisch, welche Einsätze der Marinniers sich mit der neuen Technik durchführen lassen.

Übungen im Hafenbecken

Übungen im Hafenbecken

Der britische Hersteller des Gadgets sieht auch zivile Einsatzmöglichkeiten und denkt sogar über eine Rennserie nach. Dass es sich beim Gravity Jet Suit trotzdem nicht um ein Spielzeug handelt, davon kann sich jeder in einem kurzen Video überzeugen, dass einen simulierten Boardingeinsatz auf einem Handelsschiff zeigt. Gedreht wurde es in der Zufahrt zum Rotterdamer Hafen auf der Oude Maas mit Soldaten des Korps Mariniers. Cool!
Link zum Video auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=M2KvlQKdBo8 - YouTube

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.