Die Anlagen der Zvezda-Werft sind für den Bau großer Schiffe ausgelegt

Die Anlagen der Zvezda-Werft sind für den Bau großer Schiffe ausgelegt. Foto: Zvezda

Zvezda Werft – Start für LNG-Tankerserie

Auf der Zvezda Werft im fernöstlichen Bolschoi Kamen ist der erste LNG-Großtanker einer 15er-Serie für die russische Staatsreederei Sowkomflot auf Kiel gelegt worden, nachdem der erste Stahlschnitt bereits im November 2020 erfolgt ist. Es sei „das erste Schiff dieser Größe, Lade- und Eisbrecherkapazität“, das auf einer russischen Werft gebaut werde, hieß es bei der Kiellegungszeremonie. Die Neubauten sind für den Erdgas-Transport aus dem Projekt Arctic LNG 2 auf der Halbinsel Gydan vorgesehen. Der erste Tanker dieser Arc7-Serie wird direkt an Sowkomflot gehen, während die anderen 14 Smart LNG gehören werden, einem Joint Venture von Sowkomflot und dem russischen Novatec-Konzern, der mit 60 Prozent Mehrheitsgesellschafter von Arctic LNG 2 ist. Die Arc7-Tanker der neuen Generation können Eis bis zu zwei Meter Dicke durchfahren und haben bei 300 Meter Länge und 48,8 Meter Breite eine Ladekapazität von 172 600 Kubikmetern. Das 45 MW leistende Antriebssystem umfasst drei Azimut-Einheiten. Die Neubauten sollen laut Plan zwischen 2023 und 2025 unter russischer Flagge in Fahrt kommen.

 

Zvezda Werft – Start für LNG-Tankerserie

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.