News
Partner
deutsches-marinemuseum
maritimes-museum
naval-consultants
Damen Naval Logo
Magazin

marineforum Ausgabe 05/2022

marineforum
Ausgabe 5-2022

IInternationale Programme für Korvetten und Fregatten • Eine neue Zukunft für das Seebataillon? • Marineschiffbau bleibt Schlüsseltechnologie • Tamsen Maritim baut neue Mehrzweckboote • Jubiläum einer deutschen Ikone


Newsletter abonnieren

marineforum Ausgabe 05/2022

marineforum
Ausgabe 5-2022

IInternationale Programme für Korvetten und Fregatten • Eine neue Zukunft für das Seebataillon? • Marineschiffbau bleibt Schlüsseltechnologie • Tamsen Maritim baut neue Mehrzweckboote • Jubiläum einer deutschen Ikone


Newsletter abonnieren
Headline

Banales Luftschiff oder„Airyacht“?

Luftschiffe sind eine deutsche Erfindung, Graf Zeppelin und Hugo Eckener sind die großen Namen, die sich eingeprägt haben. Der Bodensee und Friedrichshafen werden auf ewig mit dieser Pionierzeit...

Kinostart „Top Gun“ - Maverick ist zurück

Nicht nur Fans des Blockbusters von 1986, besonders auch die Community der Flieger freut sich. Und ob sie es zugeben oder nicht und das Funkeln in den Augen hinter der RayBan verbergen: es ist „ein...

Dänische Marine: Erster SM-2 Schuss

Am 4. Mai 2022 schrieb die Königlich Dänische Marine Geschichte. In einem sogenannten First-of-Class-Schießen löste die „Nils Juel“ im norwegischen Andoya Space Defence Testzentrum den Testschuss....

Blog #meerverstehen

DMI / MOV / MOH

Home

Deutsches Maritimes Institut (DMI)

1973 als Deutsches Marine Institut gegründet, vertritt das DMI seit über 40 Jahren maritime Themen in der Öffentlichkeit. Der Schwerpunkt hat sich seitdem von der Verteidigung auf See zu allgemeinen Themen der maritimen Sicherheit in Zeiten der Globalisierung verlagert.

Home

Marine-Offizier-Vereinigung (MOV)

Die MOV ist eine Werte- und Interessengemeinschaft aller Marineoffiziere und Personen, die den Zielen der MOV verbunden sind. Die MOV wendet sich an aktive und ehemalige Marineoffiziere, Marineoffizieranwärter und an alle Personen, die sich der Deutschen Marine verbunden fühlen.

Home

Marine-Offizier-Hilfe (MOH)

Die MOH wurde am 12. November 1918 in Wilhelmshaven gegründet. Der Zusammenschluss aktiver und ehemaliger Marineoffiziere beruhte auf der Idee kameradschaftlicher Selbsthilfe. Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden.

Deutsches Maritimes Kompetenz Netz

ueber-das-dmkn

DMKN - Eine Marke zieht um

Viele Jahre steht das Deutsche Maritime Kompetenz Netzwerk nun schon als leuchtende Marke für maritimes Fachwissen. Es ist die virtuelle Zusammenkunft von Unternehmen und Fachleuten aus Industrie, Wirtschaft, Militär und Politik. Die Bibliothek maritimer Expertise mit über hundert Firmennamen und Autoren macht sich gerade auf den Weg zu marineforum.online.

marineforum creators dock

Autor werden

Alle Autoren, die auf marineforum.online publizieren, sind Teil des Deutschen Maritimen Kompetenz Netz. Wir laden Sie herzlich ein, im Creators Dock als Gast Ihren ersten Beitrag einzureichen. Bitte ergänzen Sie dabei Ihre persönlichen Daten. Gern nehmen wir Sie in unserem DMKN Autoren Netzwerk auf und Sie erhalten einen persönlichen Zugang zu den weiteren Formularen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

auf marineforum online werben

Onlinewerbung

Sie möchten von der neuen Reichweite im maritimen Umfeld profitieren? Nutzen Sie für Ihre Kommunikation die konzentrierte Kraft des Deutschen Maritimen Kompetenz Netz, dem Blog meerverstehen, sowie dem Naval Innovation Team und der Printredaktion des marineforum. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um eine Werbepartnerschaft und Sponsored Content.

Blog #meerverstehen

Könnte Sie auch interessieren

Hyperschallwaffen: Pläne der USA

US Naval Institute:  Bericht an den Kongress zur Beschaffung und Entwicklung von Hyperschallwaffen Die Vereinigten Staaten haben die Entwicklung von ...

Ausgesetzt auf See

Wie verhält sich eine Besatzung, wenn die Notwasserung oder der Absturz über See droht? An der Marineoperationsschule lernen die Besatzungen ...

Nicht bei uns!

Russische Schiffe dürfen aufgrund der Sanktionen nirgendwo in Europa anlegen. Wenn allerdings ein russischer Öltanker wie die „Sunny Liger“ unter ...

Die Verzweiflung der Oligarchen

Teure und lange Fluchten Bevor die 325-Millionen-Dollar-Megayacht "Amadea" im Südpazifik in einen Rechtsstreit verwickelt wurde, befand sich das Luxusschiff, das ...